Klicken Sie auf die Bilder um eine vergrößerte Ansicht zu sehen

Jahreshauptversammlung der Feuerwehren


Datum Mittwoch 12. April 2023
Abteilung Einsatzabteilung


Am 31.03.2023 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Gemeinde Roßdorf statt. Neben Neuwahlen wurden an diesem Abend auch zahlreiche Beförderungen und Auszeichnungen durchgeführt. Hier geht es zum ausführlichen Pressebericht.

Gemeindebrandinspektor Marcus Würtenberger berichtete von 174 Einsätzen für beide Wehren im Jahr 2022. Waren es im Jahresdurchschnitt von 2015-2019 noch 129 Einsätze, so stieg die Anzahl zwischen 2020-2022 auf durchschnittlich 163, was auch auf die zunehmenden Extremwetterlagen zurückzuführen ist.

Ein besonderer Einsatz stellte für die Einsatzkräfte aus der Gemeinde Roßdorf der Waldbrand nahe dem MUNA-Gelände in Münster dar, hier waren die Feuerwehrkameradinnen und -Kameraden zum Teil über mehrere Tage in verschiedenen Schichten im Einsatz.

Er machte auch auf das zunehmende Problem zugeparkter Anfahrtswege zu den Einsatzstellen im Gemeindegebiet aufmerksam und appellierte an die Bürgerinnen und Bürger die notwendigen Rettungswege stets freizuhalten.

Themen wie Gasmangellage und langfristiger Stromausfall stellen neue Herausforderungen für die Feuerwehren und den Katastrophenschutz dar.

Derzeit verfügen die beiden Feuerwehren über insgesamt 110 aktive Einsatzkräfte, davon sind 35 Mitglieder zusätzlich im kommunalen Katastrophenschutz-Zug tätig. Ein von vielen befürchteter Mitgliederschwund durch die Corona-Pandemie sei erfreulicherweise ausgeblieben. Erleichtert zeigte er sich, dass die Ausbildungsmöglichkeiten nach der Pandemie-Situation zum Jahreswechsel 22/23 wieder ein normales Niveau erreicht haben. Um den Feuerwehrnachwuchs braucht man sich in der Gemeinde Roßdorf glücklicherweise nicht zu sorgen. In den Jugendfeuerwehren sind 64 Jugendliche und den beiden Kindergruppen insgesamt 67 Kinder aktiv.

Der Vorsitzende der Gemeindevertretung Heiko Hoffmann dankte allen Einsatzkräften für ihr Engagement und wies darauf hin, dass die Gemeindevertretung eine Woche zuvor beschlossen hat, den Feuerwehrfrauen und -Männern eine Dauerkarte des Freibads kostenlos zur Verfügung zu stellen. Eine anerkennende Geste für die ehrenamtlichen Rettungskräfte.

Bürgermeister Norman Zimmermann dankte den Einsatzkräften auch besonders für Einsätze außerhalb des eigenen Gemeindegebietes. Er räumte ein, dass es unter den Bürgermeistern des Landkreises zu den Regelungen für den überörtlichen Brand- und Katastrophenschutz immer wieder Diskussionsbedarf gibt und fordert hierzu auf Landkreisebene ein einheitliches Verständnis. Das im vergangenen Jahr ausgelieferte Staffellöschfahrzeug 20 sei ein Meilenstein für die Feuerwehr Gundernhausen.
Der Bürgermeister stellte klar, dass an den Festlegungen des Bedarfs- und Entwicklungsplans 2020-2025 der Gemeinde Roßdorf, trotz schwieriger Finanzlage, festgehalten wird. Für die anschließenden Neuwahlen wünscht er sich gute Wahlergebnisse und fordert die Mannschaften auf, dass jede/jeder dazu beitragen solle die Zusammenarbeit der beiden Ortsteile zu verbessern.

Bei den Neuwahlen trat Amtsinhaber Marcus Würtenberger nicht mehr an. Als neuer Gemeindebrandinspektor wurde Stefan Zuspann mit Stellvertreter Eric Oehme gewählt. Als Schriftführer für den Wehrführerausschuss wurde Tobias Ruhl gewählt. Neuer Wehrführer in Roßdorf ist Marcel Wolf mit Stellvertreter Merlin Drüg und in Gundernhausen Stephan Schüler mit Stellvertreterin Philine Helm.

Es konnten einige Beförderungen durchgeführt und Anerkennungsprämien für langjährige aktive Feuerwehrdienste vergeben werden. Stellvertretend für besondere Ehrungen sind zu nennen:
Florian-Medaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Gold für Tini Maier und Marcel Büttner; Kinderfeuerwehr-Medaille des LFV Hessen in Gold für Simone Müller und Christina Feick; Bronzene Brandschutzverdienstzeichen am Bande für Matthias Ramge, Tim Kilian, Björn Wolf, Marcel Wolf und Kay Landzettel.

Bericht erstellt durch Dennis Kirschner



 Diesen Artikel bei Facebook teilen
 
Bildergalerie
 


Termine

14.06.2024 - 18:15 Uhr
Einsatzabteilung
Workshop Technische Hilfeleistung
 
15.06.2024 - 09:00 Uhr
Einsatzabteilung
Tagesübung Technische Hilfeleistung
 
20.06.2024 - 19:00 Uhr
Einsatzabteilung
Gemeinsame Übung mit Roßdorf (in Roßdorf)
 
Zum vollständigen Terminplan



Übungsplan

Laden Sie sich hier den aktuellen Übungsplan herunter:

Dienstplan


Kontakt

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Besuchen Sie uns doch einfach - jeden Montag ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus (Ortsteilzentrum) in der Bruchwiesenstraße

Oder wenden Sie sich direkt an einen Ansprechpartner:

Wehrführer



Stephan Schüler
Spessartstraße 1
64380 Roßdorf-Gundernhausen
06071 4200634
Mail:


Stellv. Wehrführerin



Philine Helm

64380 Roßdorf-Gundernhausen
0152 38488687
Mail: